Service

young austria Geschäftsführung

Verantwortung zeigen ist das Leitthema unseres Unternehmens.

Im Bereich Jugendreisen und im Speziellen in der Zusammenarbeit mit Schulen, kann man nicht aufmerksam genug sein, verantwortungsvoll zu handeln.

Wir übernehmen diese Verantwortung gerne und gehen vertrauensvoll damit um. Sie können auf uns zählen, wenn es um die Auswahl von Sport- und Freizeitanbietern geht oder um den Einkauf von Transportleistungen und Verleihmaterialien. Wir prüfen mit Verantwortung!

Ein verantwortungsbewusster Umgang mit unserer Umwelt  liegt uns am Herzen. Deshalb achten wir auch hier gemeinsam mit unseren Erlebnisgästehauspartnern besonders auf die Regionalität in der Auswahl der Lebensmittel, energiebewusstes und ressourcenschonendes Handeln im Betrieb und sanften Umgang mit der atemberaubenden Natur.

Diese zentralen Elemente bestimmen die Entwicklung echter Erlebnisangebote. Wir freuen uns, Ihnen auf der Website einen Auszug davon präsentieren zu dürfen und wünschen viel Vorfreude auf Ihren bevorstehenden Aufenthalt in einem young austria Erlebnisgästehaus!

Ihre Katrin Lengauer-Kaltner & Ihr Bernd Seidl 

 

young austria Versicherungen & Service

Als verantwortungsvoller Partner sind wir bemüht Ihnen ein umfangreiches Angebot an Versicherungsleistungen anzubieten. Wir empfehlen im Sinne Ihrer Gruppe gut vorzusorgen. Die Abwicklung übernehmen gerne wir für Sie! Prompt und unbürokratisch!

100% Schutz

Die Versicherungsleistung im Falle von Krankheit oder Verletzung. Gegen einen Einmalerlag von € 2,50 pro Schüler/ Teilnehmer werden die gesamten nicht konsumierten Übernachtungs- und Verpflegskosten rückerstattet!

Zusätzliche beinhaltet dieser 100% Schutz bei Schulgruppen krankheitsbedingte Abmeldungen im Vorfeld des Aufenthaltes.

Teilnahmegarantie bei Jobverlust+++KOSTENLOS

Im Falle des Jobverlusts eines Elternteils greift young austria´s Versicherungsschutz "Teilnahme Garantie", der ohne Aufpreis bei der Buchung einer Wintersportwoche inkludiert ist. Der Schutz umfasst Aufenthalt-Skipass- und Reisekosten des teilnehmenden Kindes.

Bei Verlust des Arbeitsplatzes durch eine unerwartete betriebsbedingte Kündigung des Arbeitsverhältnisses durch den Arbeitsgeber übernimmt young austria einen Pauschalbetrag von € 250,-

young austria übernimmt gerne die direkte Abwicklung mit dem betroffenen Elternteil. Der Versicherungsschutz besteht ab Einlagen der unterschriebenen Gruppenanmeldung.

Direktabrechnung mit Ihren Schülern

Auf Ihren Wunsch übernehmen wir sehr gerne die Abwicklung der gesamten Beitragszahlungen inklusive der kompletten Zahlungsabwicklung mit Mahnwesen.

Wir kontaktieren für Sie die Eltern der Schüler direkt und geben Ihnen laufend Überblick über den Stand der Einzahlungen. Die Abrechnung ist ausschließlich bei Komplettangeboten (Unterkunft/Transfer/Programm) möglich.

Direkte Zahlungsabwicklung bedeutet:

  • Kontoführung pro Schüler
  • Schriftliche Kontaktaufnahme mit den Erziehungsberechtigten und direkte Rechnungslegung
  • Ausstellung von Zahlscheinen inkl. Gebühren
  • regelmäßiger Report an den Gruppenleiter über den Zahlungseingang
  • elektronisches Mahnwesen
  • Endübersicht an den Gruppenleiter
  • Rücküberweisung etwaiger Überzahlungen

Christiane Kreft, ya! Rechnungswesen freut sich Ihnen jederzeit weitere Fragen beantworten zu dürfen und Ihnen die zeitraubende Arbeit der Abrechnung abzunehmen!
christiane.kreft@youngaustria.com +43 (0)662/ 625758 - 19

young austria Infoguide

Sie enthalten ausführliche Detailinformationen über die einzelnen young austria Jugendhotels und Erlebnisgästehäuser, die Region bzw. das Skigebiet sowie interessante Programmangebote. Die Hausblätter erhalten Sie entweder zusammen mit unseren konkreten Angeboten oder Sie downloaden sich die Dokumente direkt von unserer website. Bei Bedarf stellen wir Ihnen gerne eine entsprechende Stückzahl kostenlos für Ihren Info-Abend zur Verfügung.

young austria Onlineservice

Sollten Sie Bildmaterialien für Ihren Prospekt bzw. Ihren Info- Abend benötigen bekommen Sie diese gerne per Mail oder auch online!

Maßnahmen zur Schülerunterstützung bei mehrtägigen Schulveranstaltungen

Es besteht die Möglichkeit, für förderwürdige SchülerInnen unterstützende Förderungsmaßnahmen in Anspruch zu nehmen um die Teilnahme an mehrtägigen Schulveranstaltungen zu ermöglichen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema:

Schülerunterstützung für Bundesschüler (AHS, BMHS)

Beim Ansuchen über den Landes- oder Stadtschulrat muss folgendes beachtet werden.

  • Nur über das Schülerbeihilfenreferat
  • Gilt für AHS SchülerInnen, BMHS Schülerinnen sowie SchülerInnen höherer Anstalten für Lehrer-bzw. Erzieherbildung
  • Das Formular muss vollständig ausgefüllt inkl. zugehöriger Beilagen bei der Schülerbeihilfenbehörde eingereicht werden (Formular in der Direktion erhältlich)
  • Einreichfrist muss beachtet werden

Voraussetzungen

  • Förderungswürdig sind Schulveranstaltungen mit einer Dauer von mehr als 4 Tagen
  • Der/Die SchülerIn muss die österreichische Staatsbürgerschaft besitzen
  • Die SchülerInnen müssen bedürftig sein (lt. EK und Familienstand der Eltern)
  • Die Höhe der Unterstützung bei folgenden Bemessungsgrundlagen:
    • bis € 6269= € 180,-
    • über € 6269 bis € 9814= € 120,-
    • über € 9814 bis € 14024,60= € 60,-

Weitere detaillierte Informationen:

Erlass zur Schülerunterstützung

Richtlinien zur Schülerunterstützung

Elterninformation zur Schülerunterstützung

 

wispowo.at

    Schülerunterstützung für Landesschüler (Pflichtschüler)

    wispowo.at

    Ansuchen beim Elternverein

    Auch der Elternverein hat bei Sportwochen eine maßgebliche entscheidende Funktion. In Notfällen können diese unterstützend eingreifen um allen Schülerinnen die Teilnahme an mehrtägigen Schulveranstaltungen wie Projekt- oder Sportwochen zu ermöglichen.
    Details der Abwicklung werden jeweils von den Gremien des Elternvereins festgelegt.
    Zu beachten gilt, dass die Anträge zeitgerecht vor Beginn der Schulveranstaltung eingebracht werden.
    Wichtig ist auch, im Vorhinein ein reales und finanzierbares Limit für Schulveranstaltungen festzulegen und alle Möglichkeiten zur Kostensenkung einzubeziehen. Eltern sollten über alle möglichen Fördermaßnahmen informiert sein.

    wispowo.at